Anwendungssetup (My Best Practise)

Guten Abend zusammen,

heute gibt es nur einen kleinen Post. Ich erzähl euch ein bisschen was über das erstellen einer neuen Vault-API Anwendung. Damit diese funktioniert, müssen ein paar Punkte erfüllt sein.

Zum ersten müssen sich  folgende *.dll-Dateien  im Anwendung-Startup Ordner befinden. Ich referenziere diese immer gleich im Projekt.

references
API-Referenzen

Zu finden sind Sie unter

  • C:\Program Files (x86)\Autodesk\Autodesk Vault 2017 SDK\bin\x86
  • C:\Program Files (x86)\Autodesk\Autodesk Vault 2017 SDK\bin\x64

nach erfolgreicher Installation der Autodesk-Vault-SDK.

  • C:\Program Files\Autodesk\Vault Workgroup 2017\SDK\Setup.exe

Achtung

Bei Verwendung der x64 *.dll-Dateien, muss auch die Anwendung in x64 kompiliert werden.

Der letzte Schritt, ist das kopieren  der „clmloader.dll“-Datei in den Anwendungs-Startup Ordner. Diese befindet sich auch im jeweiligen Vault-SDK Ordner. (x86/x64)

clmloader

Und nun steht einer erfolgreichen Anmeldung an der Autodesk Vault-Api nichts mehr im Wege. 🙂

vaultlogin
Aufruf Login Dialog

Weitere Informationen zu den einzelnen *.dll-Dateien und der API können dem SDK-Handbuch entnommen werden.

  • C:\Program Files (x86)\Autodesk\Autodesk Vault 2017 SDK\docs\VaultSDK.chm

Gruß Ralph

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s